Einsatz f√ľr den RK HOL 71/70ūüöĎ

  • Alar¬≠mie¬≠rungs¬≠zeit¬≠punkt: ūüö®
    10:52 Uhr (20.04.2024)
  • Stich¬≠wort: ūüóíÔłŹ
    RD MANV 10 ‚Äď 15
  • Mel¬≠de¬≠bild: ūüďě
    VU Mas­sen­ka­ram­bo­la­ge, Per­so­nen eingeklemmt

Am heu­ti­gen Sams­tag wur­de der RTW der BRK Bereit­schaft Holl­feld mit vie­len wei­te­ren Ein­satz­kräf­ten zu einem Ver­kehrs­un­fall auf die Auto­bahn A70 alar­miert. Besetzt wer­den, konn­te der Ret­tungs­wa­gen, in unter zehn Minu­ten nach Alarm­ein­gang, mit drei Hel­fern der Bereit­schaft Hollfeld.

Auf¬≠grund der Not¬≠ru¬≠fe alar¬≠mier¬≠te die Inte¬≠grier¬≠te Leit¬≠stel¬≠le Bayreuth/Kulmbach mit dem Ein¬≠satz-Stich¬≠wort MANV 10 ‚Äď 15. Die¬≠ser soge¬≠nann¬≠te MassenANfall von Verletz¬≠ten ereig¬≠ne¬≠te sich an der Anschluss¬≠stel¬≠le Schir¬≠ra¬≠dorf in bei¬≠den Fahrtrichtungen.

Betei¬≠ligt waren ca. 25 PKW ūüöó sowie ein Rei¬≠se¬≠bus ūüöĆ. Die¬≠se gerie¬≠ten, ver¬≠mut¬≠lich auf¬≠grund eines pl√∂tz¬≠li¬≠chen Wet¬≠ter¬≠um¬≠schwungs, in einen Mas¬≠sen-Auf¬≠fahr¬≠un¬≠fall.
Dies ergab 15 ‚Äď 20 ver¬≠letz¬≠te Per¬≠so¬≠nen, wel¬≠che vor Ort behan¬≠delt und anschlie¬≠√üend in umlie¬≠gen¬≠de Kran¬≠ken¬≠h√§u¬≠ser ūüŹ• trans¬≠por¬≠tiert wurden.

Auch der RTW der Bereit­schaft Holl­feld trans­por­tier­te, zusam­men mit einem Not­arzt, einen mit­tel­schwer ver­letz­ten Pati­en­ten in die Not­auf­nah­me des Kli­ni­kums Kulmbach.

Neben Feu¬≠er¬≠wehr, Poli¬≠zei, Ret¬≠tungs¬≠dienst, THW und der Notfallseelsorge/Krisenintervention waren zudem drei Ret¬≠tungs¬≠hub¬≠schrau¬≠ber ūüöĀ sowie ein Poli¬≠zei¬≠hub¬≠schrau¬≠ber im Einsatz.

Nach dem Pati¬≠en¬≠ten¬≠trans¬≠port ins Kli¬≠ni¬≠kum Kulm¬≠bach und der anschlie¬≠√üen¬≠den Wie¬≠der¬≠her¬≠stel¬≠lung der Ein¬≠satz¬≠be¬≠reit¬≠schaft von Fahr¬≠zeug und Mate¬≠ri¬≠al, ende¬≠te der Ein¬≠satz f√ľr die drei Ein¬≠satz¬≠kr√§f¬≠te ūüĎ®‚Äć‚öēÔłŹ‚õĎÔłŹ der BRK Bereit¬≠schaft Holl¬≠feld nach ca. vier Stunden.