Raiffeisenbank Fränkische Schweiz unterstützt die Helfer-vor-Ort in Hollfeld mit einer Spende von 2.600 Euro

Hollfeld – Die Raiff­ei­sen­bank Frän­ki­sche Schweiz unter­stützt die Anschaf­fung eines neu­en Ein­satz­fahr­zeugs der Hel­fer-vor-Ort (HvO) der BRK Bereit­schaft Hollfeld mit einer Spen­de in Höhe von 2.600 Euro.  

Über groß­zü­gi­ge Unter­stüt­zung der Raiff­ei­sen­bank Frän­ki­sche Schweiz (eG) bei der Anschaf­fung eines neu­en Hel­fer-vor-Ort-Fahr­zeu­ges dür­fen sich die Mit­glie­der der BRK Bereit­schaft Hollfeld freu­en. Eine Spen­de in Höhe von 2.600 Euro über­reich­ten die bei­den Vor­stän­de der Raiff­ei­sen­bank Frän­ki­sche Schweiz Peter Lang und Mar­tin Wret­schitsch in der ver­gan­ge­nen Woche an den Bereit­schafts­lei­ter der BRK Bereit­schaft Hollfeld Mar­co Schreck.

Die Hel­fer-vor-Ort (HvO) in Hollfeld unter­stüt­zen den öffent­lich-recht­li­chen Ret­tungs­dienst und leis­ten dabei ihren Bei­trag für die Gewähr­leis­tung der Ver­sor­gung der Bevöl­ke­rung im Not­fall. Mit ihrer Orts­kennt­nis und ihrem Stand­ort­vor­teil sind sie im Not­fall oft als ers­te beim Pati­en­ten und ver­kür­zen somit das behand­lungs­freie Inter­vall, bis zum Ein­tref­fen des öffent­lich-recht­li­chen Ret­tungs­diens­tes. Gera­de im länd­li­chen Raum ist der Dienst als Hel­fer-vor-Ort, den die ehren­amt­li­chen Mit­glie­der des BRKs in ihrer Frei­zeit und ohne Ent­gelt leis­ten, ein wich­ti­ger Bau­stein für das erfolg­rei­che Funk­tio­nie­ren der Ret­tungs­ket­te.

Lei­der ist das bis­he­ri­ge Ein­satz­fahr­zeug der HvOs in Hollfeld bereits in die Jah­re gekom­men, wes­halb eine Ersatz­an­schaf­fung drin­gend not­wen­dig ist, um den Dienst wei­ter­hin sicher aus­füh­ren zu kön­nen. Da aber der Hel­fer-vor-Ort-Dienst nicht vom Gesund­heits­sys­tem refi­nan­ziert wird, müs­sen die ehren­amt­li­chen Mit­glie­der der BRK Bereit­schaft Hollfeld die Kos­ten für die Ersatz­an­schaf­fung des neu­en Fahr­zeugs selbst auf­brin­gen und sind des­halb auf Spen­den ange­wie­sen. Die Unter­stüt­zung durch die Raiff­ei­sen­bank Frän­ki­sche Schweiz ist des­halb eine wich­ti­ge Hil­fe für den Auf­recht­erhalt des HvO-Diens­tes in Hollfeld und Umge­bung.

„Die ehren­amt­li­chen Hel­fer-vor-Ort leis­ten einen wich­ti­gen Dienst für die medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung im länd­li­chen Raum und benö­ti­gen für ihre Auf­ga­be not­wen­di­ger­wei­se ein ver­läss­li­ches Ein­satz­fahr­zeug. Unse­re Unter­stüt­zung bei der Beschaf­fung eines neu­en HvO-Fahr­zeugs ist somit eine Inves­ti­ti­on in die Sicher­heit der gesam­ten Bevöl­ke­rung in unse­rer Regi­on“, erklärt Peter Lang Vor­stand der Raiff­ei­sen­bank Frän­ki­sche Schweiz.

Auf einen wei­te­ren Bene­fit durch die Unter­stüt­zung der HvOs in Hollfeld macht sein Vor­stands­kol­le­ge  Mar­tin Wret­schitsch auf­merk­sam: „Mit der Spen­de för­dern wir auch das bür­ger­schaft­li­che Enga­ge­ment der ehren­amt­li­chen Hel­fer des Roten Kreu­zes in Hollfeld und kön­nen uns auf die­se Wei­se für ihren viel­fa­chen und unei­gen­nüt­zi­gen Ein­satz für ihre Mit­men­schen bedan­ken.“ 

Die Spen­den­sum­me stammt aus den Erlö­sen des Gewinn­spa­rens der Raiff­ei­sen­bank Frän­ki­sche Schweiz, mit denen sozia­le und kul­tu­rel­le Pro­jek­te in der Regi­on unter­stütz wer­den.

Der BRK Kreis­ver­band Bay­reuth und die BRK Bereit­schaft Hollfeld bedan­ken sich herz­lich bei der Raiff­ei­sen­bank Frän­ki­sche Schweiz für die groß­zü­gi­ge Unter­stüt­zung!

Die Raiff­ei­sen­bank Frän­ki­sche Schweiz unter­stützt mit den Erlö­sen des Gewinn­spa­rens die Neu­an­schaf­fung eines Ein­satz­fahr­zeu­ges der Hel­fer-vor-Ort (HvO) der BRK Bereit­schaft Hollfeld.

Im Bild (v.l.n.r.:) Mar­co Schreck (Bereit­schafts­lei­ter BRK Bereit­schaft Hollfeld), Peter Lang (Vor­stand Raiff­ei­sen­bank Frän­ki­sche Schweiz) und Mar­tin Wret­schitsch (Vor­stand Raiff­ei­sen­bank Frän­ki­sche Schweiz).