Erster Advent mit einigen Überraschungen

Das ers­te Advents­wo­chen­en­de barg ein paar tol­le Überraschungen.

Zuerst durf­te sich die Jugend­grup­pe und die Jugend­lei­tung der BRK Bereit­schaft Hol­lfeld über eine groß­zü­gi­ge Spen­de der Heinz Otto Stif­tung in Höhe von 500€ freu­en. Natür­lich fand die Über­ga­be unter 2G Bedin­gun­gen statt.

Die Heinz Otto Stif­tung unter­stützt unse­re Jugend­ar­beit als auch unse­re Arbeit als Bereit­schaft immer wie­der, ohne die­se Unter­stüt­zung wären vie­le Pro­jek­te nie mög­lich gewesen.

http://www.heinz-otto-stiftung.de

Hier­für ein herz­li­ches ver­gelts Gott!

Nor­ma­ler­wei­se wür­de am ers­ten Advents­wo­chen­en­de tra­di­tio­nell die Weih­nachts­fei­er der Bereit­schafts­ju­gend und der Akti­ven statt­fin­den. Lei­der muss­ten wir das zwei­te Jahr in Fol­ge auf­grund der Coro­na Pan­de­mie die­se absagen.

Wir als Bereit­schafts­lei­tung der BRK Bereit­schaft Hol­lfeld möch­ten es uns aber nicht neh­men las­sen unse­ren Mit­glie­dern für ihre Arbeit und die geleis­te­ten Ein­sät­ze die­ses Jahr zu danken.

Beson­ders zu erwäh­nen sind hier der Hoch­was­ser­ein­satz im Ahr­tal und der Bom­ben­fund in Bayreuth.

Zwar durf­ten wir nicht zusam­men fei­ern aber wir haben jedes unse­rer Akti­ven und Jugend­mit­glie­der ein klei­nes Geschenk vor­bei gebracht. Wir müs­sen zwar im Ein­satz einen küh­len Kopf bewah­ren aber gefros­tet hilft es uns auch nicht wei­ter, daher haben wir uns ent­schie­den jedem eine bestick­te Müt­ze zu schen­ken. Und für das Kind in uns allen gab es noch einen Kin­der­scho­ko­ni­ko­laus und eine Tüte Gummibärchen.

Vie­len Dank euch allen!

Wir sind stolz auf euch!